Als Außenseiter überraschen

2. Runde Baunti Cup gegen ASKÖ Oedt


Cup_Oedt_Union.jpg-Union T.T.I. St. Florian

Am morgigen Samstag, 04. August 2018 trifft unsere Mannschaft im Baunti Landescup um 17:00 Uhr auf der Transdanubia Sportanlage auf ASKÖ Oedt. Gegen den Meisterschaftsfavoriten in der LT1-OÖ Liga und Titelverteidiger des Landescups sind unsere Florianer zwar Außenseiter, aber unser Coach Wolfgang Gruber stellt klar: „Ja, wir fahren aus Außenseiter nach Oedt, aber wir fahren auch hin, um in die nächste Runde aufzusteigen. In der Rolle des Underdogs fühlen wir uns nicht schlecht. Meine Jungs sind gut vorbereitet und sehr fokussiert!“ Nicht zur Verfügung stehen morgen Simon Rumetshofer (krank), Jakub Dranga und David Oismüller (verletzt). Es gibt jedoch auch gute Nachrichten! Verletzte Spiele wie zum Beispiel Aid Vojic und Simon Ströbitzer stehen wieder voll im Training.

Für unseren Gernot Falkner wird es ein Wiedersehen mit seinem Ex-Verein. Gernot spielte vor seinem Wechsel zur Union TTI St. Florian im Sommer 2017 eineinhalb Saisonen für die Oedter. Auch Tobias Hahn kennt den morgigen Gegner sehr gut, denn er wurde für diese Saison ausgeliehen. Doch auch für drei Spieler von ASKÖ Oedt gibt es ein Wiedersehen. Im Sommer wechselte Gabriel Schneider, Timo Streibl und Michael Leonhartsberger von den Florianern zu den Oedtern.

Der große Favorit aus Oedt setzte sich übrigens in der ersten Runde des Baunti Landescup nach torlosen 120 Minuten erst im Elfmeterschießen gegen Union Dietach durch.

Wir freuen uns auf ein spannendes und faires Spiel! Für all jene, die das Spiel morgen nicht live vor Ort verfolgen können, versuchen wir über Skamander wieder einen Liveticker anzubieten!