Erfolgslauf der Juniors prolongiert

3:0-Auswärtssieg gegen ASKÖ Katsdorf


TTI vs. Niederneukirchen-7804.jpg-Union T.T.I. St. Florian

In der 2. Klasse Nord-Ost empfing die ASKÖ Katsdorf in der vierten Runde die Union TTI St. Florian Juniors und wollte zwei Wochen nach einem Sieg gegen Münzbach auch das zweite Heimspiel gewinnen. Doch die Mannen von Trainer Manuel Albenberger standen am Freitagabend nicht nur mit leeren Händen da, sondern verloren zudem drei Spieler durch Platzverweise. Die zweite Mannschaft des Regionalliga-Absteigers hingegen gestaltet nach einer einjährigen Pause die Rückkehr bislang überaus erfolgreich und fuhr mit einem 3:0-Sieg im vierten Spiel den vierten "Dreier" ein.

Juniors mit klarer 2:0-Führung

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Schinnerl bekamen die Zuschauer zunächst eine torlose Anfangsphase zu sehen, ehe die Juniors die Weichen auf Sieg stellten. Damir Hevesvic war es, der in Minute 18 das 0:1 erzielte. Acht Minuten später musste ASKÖ-Schlussmann Georg Quirtmair erneut hinter sich greifen, als auch Markus Fischeidl ins Schwarze traf. Für die Hausherren sprang in Halbzeit eins nur eine Gelbe Karte für Daniel Höbarth heraus. Kurz nach dem mit Robin Gyarmati auch ein "Sängerknabe" verwarnt worden war, ging es mit einer 2:0-Führung der Union in die Pause.

Gyarmati macht Deckel drauf - drei Platzverweise in den Schlussminuten

Die Albenberger-Elf hatte sich für den zweiten Durchgang viel vorgenommen, doch zwei Minuten nach Wiederbeginn war die Messe gelesen. Auch Gyarmati durfte sich als Torschütze feiern lassen und brachte den vierten Saisonsieg der Wolm-Elf endgültig auf den Weg. In der Folge behaupteten die Gäste die klare 3:0-Führung und ließen nichts anbrennen. Für die geschlagenen Katsdorfer kam es in der Schlussphase knüppeldick. Der eingewechselte Günther Scheuchenstuhl sowie Julian Kolberger sahen jeweils die Ampelkarte. Zudem ließ sich Patrick Wegschaider zu einer Beleidigung hinreißen und flog für dieses Vergehen mit Rot vom Platz. Während die ASKÖ Katsdorf am kommenden Freitag in St. Georgen zu Gast ist, empfangen die Juniors in Runde fünf die bislang noch sieglosen Kicker aus Pierbach/Mönchdorf. 

Mit freundlicher Unterstützung von www.ligaportal.at.